FABEKUN® Vortriebsrohre

MASSGENAU. LANGLEBIG

FABEKUN® Vortriebsrohre bieten den Vorteil durch Variation der Betonfestigkeitsklasse sowie der Ausführung in bewehrtem und unbewehrtem Beton große Vorpreßkräfte aufzunehmen. Drei wichtige Zusatzfunktionen machen das FABEKUN® Vortriebsrohr für die Anwender noch interessanter. Zusätzlich befinden sich in der Rohrwandung zwei Leerrohre, die als Kabeldurchführung einsetzbar sind.

Es ist möglich einen Microchip im Rohrscheitel zu integrieren, der eine regelmäßige Kontrolle des Kanals erlaubt und wichtige Informationen wie Hersteller, Herstelldatum, Produktbezeichnungen oder Einbaudatum liefert. Der Betreiber kann eigene Daten, wie z.B. Bezeichnung der Haltung, Abnahmedatum, Kontrolldatum etc., einprogrammieren lassen. Das Lub-Ring-Radial-Schmiersystem ermöglicht die gleichmäßige Verteilung (360°) des Betonits beim Preßvorgang auf Rohraußenmantel.

FABEKUN® Vortriebsrohre werden nach dem Herstellungsprizip >>In der Schalung erhärtet<< gefertigt. Diese Verfahrenstechnik sichert Maßgenauigkeit weit über die Anforderungen der DIN 1916-DIN V 1201 und der FBS-Richtlinie hinaus.

 

  • Microchip (Maße 20 x 3 mm)Microchip (Maße 20 x 3 mm)
  • <span class=fabekun>FABEKUN<sup>®</sup></span> VortriebsrohrFABEKUN® Vortriebsrohr

DIE VORTEILE DES FABEKUN® VORTRIEBSROHR

  • Das FABEKUN® Vortriebsrohr besitzt zwei integrierte verschiebesichere Dichtungen, welche für eine lange Nutzungsdauer der Rohre eine hohe Dichtigkeit garantieren
  • Einsatz in der Wasserzone II möglich, gemäß ATV A-142 (Doppelmuffensystem - 2,5 bar)
  • Zusätzliche Durchführung in der Wandung, Breite 1 Zoll, für mögliche Kabelinstallationen
  • Spezialschmiermanschette 360° Lub-Ring-Radial-Schmiersystem lieferbar
  • Für eine gleichmäßige Rundumverteilung des Betonits geeignet
  • Chemische Restistenz gegen alle üblicherweise in Haushaltsabwässern enthaltene Säuren, Gase usw. gemäß DIN 8061/Beiblatt 1 sowie der Tabellen des Herstellers
  • Hohe statische Stabilität aufgrund der bewährten Eigenschaften des Baustoffes Beton
  • Hohe Abriebfestigkeit der Innenwandungen, woraus eine hohe Lebensdauer resultiert
  • Günstige hydraulische Fließeigenschaften des zu transportierenden Mediums durch die bekannt guten Eigenschaften des Inliners, wie z.B. glatte Oberfläche mit einer Wandrauigkeit K=0,1 mm
  • Praktisch ohne Beeinträchtigung der Fließeigenschaften im Muffenbereich
  • Durch hohe Korrosionsfestigkeit des Inliners ist das Rohr einsetzbar bei Abwässern im pH-Bereich von 2 (sauer) bis 12 (basisch)

Nennweiten

Nennweite
DN
mm
A.-Durchmesser DA
mm
Wanddicke inkl. Inliner
mm
Fließlänge
m
Stahlführung
mm
Gewicht ca.
kg/m
Erdverdrängung
m3/m
250 556 159 2,00 200 x 8 459 0,24
300 556 127 2,00 200 x 8 420 0,24
400 760 189 2,00 200 x 8 776 0,45
500 760 141 2,00 200 x 8 609 0,45
600 860 124 2,00 200 x 8 706 0,58
700 970 141 2,00 220 x 8 838 0,73
800 1180 203 2,00 220 x 8 1399 1,09
Lade...